· 

Popcorn

Selbst gemachter Snack: Popcorn

Ich habe abends beim Serien schauen immer gerne etwas zum knabbern, am liebsten etwas salziges wie Cracker, Chips oder wie heute salziges Popcorn. Im normalen Supermarkt gibt es das alles nicht unverpackt. Ich fahre zwar einmal im Monat nach Freiburg in den Unverpacktladen, aber die Knabbersachen überleben nicht so lange.

Ich mache also meine Snacks selbst.

 

Heute hatte ich riesige Lust auf Popcorn. Als wir 2016 im Sommer in Schweden im Urlaub waren, habe ich blauen Popcornmais entdeckt und den letzten Rest von diesem Mais haben wir noch immer. 

Popcorn ist schnell und einfach zubereitet. In den Topf kommen etwas Bratöl und der Mais. Ich schalte die Platte zu Beginn immer auf die höchste Stufe und schalte runter wenn die ersten Körner aufbrechen. Knallt es nur noch vereinzelt im Topf, mache ich den Herd ganz aus. Währen der Zubereitung schüttele ich ab und zu den Topf, damit sich die Körner mischen und nicht anbrennen. Zwei Esslöffel Mais ergeben die Perfekte Portion für mich, nicht zu viel und nicht zu wenig. Ich mag Popcorn gerne salzig und auch mal mit verschiedenen Gewürzen. Manchmal mache ich Paprikapulver dazu, Pfeffer oder auch mal verschiedene Kräuter. Robert mag Popcorn lieber süß. Puderzucker ist super für die süße Variante. Ich denke man kann zum Puderzucker bestimmt auch Zimt oder Vanille mischen. 

Ich bereite das Popcorn immer mit einem Bratöl zu, mit Butter habe ich es noch nicht getestet. 

 

Auch wenn man den Popcornmais nicht in einem Unverpacktladen kauft, spart man sehr viele Plastikverpackung, wenn man das Popcorn selbst macht. Das selbst gemachte Popcorn ist auch noch gesünder als ein fertig gekauftes oder eines für die Mikrowelle. Im selbst gemachten sind gegenüber dem gekauften keine Unnötigen Zutaten. 

Die Tüte von der Mikrowellen Variante gibt bei der Zubereitung Stoffe der Beschichtung der Tüte an das Popcorn ab. 

Meine erste Wahl ist immer das Selbstgemachte.


Viel Spaß beim selber machen von eurem eigenen frischen Popcorn. Ich freue mich, wenn ihr mir eure liebsten Geschmacksrichtungen verratet.

 

Alles Liebe 

 

Sarah

 

Werbung da Verlinkung.

Ich verlinke euch den Laden. weil ich dort selbst gerne einmal im Monat einkaufen gehe und nicht weil ich dafür bezahlt werde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0